Home PageBlogDie Wichtigkeit des positiven Denkens in der Magie

Die Wichtigkeit des positiven Denkens in der Magie

1. Mrz 2017

Keine Kommentare

Positives Denken

Magie ist eine übersinnliche Kraft und Kraft ist gleich Energie. Für Dich heißt das konkret, dass du einen Zauber, der für dich ausgeführt wurde, dahingehend beeinflussen kannst, als das du ihn mit positiven Gedanken bekräftigst. Die von Dir ausgesendete Energie wirkt sich sowohl auf die Intensität des Zaubers als auch auf die Schnelligkeit mit der er das gewünschte Ergebnis herbeiführen kann, aus. Und zwar in beide Richtungen.

Sendest du negative Energie in Form von Zweifel oder Unglauben aus, zerstört das die Wirkung des Zaubers Stück um Stück. Je öfter und tiefer du dich der Negativität hingibst, desto unwahrscheinlicher wird es, dass der Zauber ein Ergebnis bringt. Positive Gedanken schaffen positive Energie die dem Zauber Kraft und Stärke verleihen. Angetrieben durch die Energie deiner Überzeugung kann der Zauber das Ergebnis schneller und stärker bringen, als du es dir je erträumt hättest.

Negativität ist menschlich aber schädlich

Du bist auch nur ein Mensch. Sicherlich hast Du in deinem Leben bereits negative Erfahrungen gemacht und die Fähigkeit zu Vertrauen und zu Glauben hat bereits gelitten. Da ist es nur natürlich und durchaus verständlich, dass Dir an der einen oder anderen Stelle Zweifel kommen. Der Zauber soll dir das Ergebnis bringen, dass Du dir von Herzen wünschst und das geht nicht, wenn du nicht daran glaubst. Solltest du diesen Zweifeln begegnen, darfst du dich ihnen nicht hingeben. Sie zerstören die Wirkung des Zaubers mehr, je länger du dich damit befasst. Vor allem dann, wenn der Wunsch nach einem positiven Ergebnis stark herbeigesehnt wird, fällt es schwer Zweifel einfach beiseite zu schieben. Allerdings ist es unabdingbar für das Ergebnis und die Schnelligkeit mit der dieses Ergebnis eintreffen soll, dass du über jedwede Zweifel erhaben bist.

Wie kannst Du positive Gedanken herbeiführen

Sammle Dich, konzentriere Dich und finde zu deiner Mitte. Die beste Methode um den Zauber mit positiven Gedanken und der damit einhergehenden positiven Energie zu unterstützen, ist die Visualisierung. Stelle dir genau vor, was passiert wenn der Zauber seinen Zweck erfüllt und dein sehnlicher Wunsch in Erfüllung geht. Was siehst du vor dir, wer ist bei dir und was fühlst du? Erlebe die Situation mit allen Sinnen und stelle dir so real wie möglich vor, wie dein Leben aussehen wird. Du kannst auch einzelne Szenarien im Kopf durchspielen und die Freude, Liebe und das Glück ganz intensiv empfinden. Jedes Positive Gefühl und jeder Gedanke dient dem Ergebnis des Zaubers.
Deine Empfindungen senden stark positive Schwingungen und nehmen großen Einfluss auf die Energie des Zaubers. Du darfst die Kraft deiner Gedanken niemals unterschätzen. Sie sind Energie in einer sehr reinen Form. Was Du durch sie aussendest kehrt auch wieder zu Dir zurück.

Den Zauber durch positive Gedanken wieder aufbauen

Dein Zauber ist nicht zerstört, wenn es doch vorkommt, dass die Zweifel längere Zeit präsent waren. Allerdings solltest Du Dich in diesem Fall schnell und noch viel stärker auf das positive Denken stützen. Die negativen Gedanken haben die Kraft des Zaubers verringert und verlangsamt. Doch Du kannst ihm wieder neue, positive Energie senden indem Du Dich aufbaust, neue Kraft aus Dir selbst schöpfst und zweifellos an dem Ergebnis, das greifbar nahe liegt, festhältst. Immer wenn Du Dir eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen kannst, kannst Du Dich ganz auf die Steuerung deiner Gedanken konzentrieren. Denken geschieht oft nebenbei und unbewusst. Um das Ergebnis deines Zaubers zu bekräftigen solltest du die positiven Gedanken ganz bewusst herbeiführen und unbedingt zu Ende denken. Sie erreichen deinen Zauber.

Eine Antwort hinterlassen

error: Alert: Content is protected !!