Home PageBlogWas ist Weiße Magie?

Was ist Weiße Magie?

3. Jan 2019

Keine Kommentare

Was ist weiße Magie?

In unserer Welt ist es üblich, die Dinge in gut und böse einzuteilen. Diese Denkweise macht es einfacher, Entscheidungen zu treffen und deren Ergebnisse vorauszusehen. Wendet man diese Einteilung auf die Magie an, so gibt es zwei Arten bzw. Kategorien von Zaubern: Weiße Magie und Schwarze Magie. Aber was ist Weiße Magie, und warum sagt man, dass sie ‚besser‘ ist als Schwarze Magie?

Die Anwendung positiver Magie

Weiße Magie ist eine Form von Magie, die nicht aus Eigennutz oder für böswillige Zwecke genutzt wird. Sie dient dazu, etwas Positives in der Welt zu erschaffen, beispielsweise ein erfreuliches Ergebnis, ein neues Leben oder eine neue Liebe. Die Anhänger der Weißen Magie gehen davon aus, dass die Welt von Natur aus ein positiver Ort ist, und wenn man die Energie des Universums nutzt, nutzt man auch die positiven Energien, die den Menschen helfen wollen.

Manche sagen zudem, dass die Bezeichnung ‚Weiße Magie‘ all das zusammenfasst, was ‚hohe Magie‘ ausmacht. Dabei handelt es sich um eine in hohem Maße strukturierte Form der Magie mit genau umrissenen Ritualen und bestimmten Formulierungen, die in jedem heiligen Kreis ausgesprochen werden.

Andere wiederum vertreten die Idee, dass Weiße Magie jene Magie ist, die klare und positive Absichten vertritt. Für diejenigen, die Weiße Magie praktizieren, ist es ein Ziel ihrer rituellen Tätigkeiten, effektiver zu werden oder eine höhere spirituelle Ebene zu erreichen. Sie nutzen diese Magie, um Besseres leisten zu können und eine bessere Person zu sein.

Weiße Magie und die Göttin

Die Weiße Magie wird oft mit der Göttin und deren Verehrung sowie dem Weiblichen in Verbindung gebracht. Natürlich gibt es auch Männer, die Weiße Magie praktizieren, doch Weichheit und Sensibilität gelten meist als Domäne der Frauen und nicht der Männer. In Märchen und Geschichten gibt es viele Beispiele für Weiße Magie. Die Hexe ist die süße alte Großmutter oder jemand, der andere Figuren der Geschichte beschützt. Sie ist lieb und wissend und nutzt Weiße Magie nur, um etwas Positives damit zu erreichen.

Auch das Konzept von Mutter Erde ist oft mit Weißer Magie verflochten, indem die Magie, die zur Unterstützung der Erde ausgeführt wird, positive Ergebnisse und Heilung erreichen soll.

Der Nutzen Weißer Magie

Bei der Arbeit mit Weißer Magie gilt das Gesetz der Dreifaltigkeit. Dieses besagt, dass du positive Energien und Absichten aussendest, die dann dreifach zu dir zurückkehren. Mit einer positiven Herangehensweise musst du keine Angst vor Vergeltung oder negativen Ergebnissen haben und weißt, dass deine Arbeit rechtschaffen ist.

Du kannst Weiße Magie nutzen, um ein besserer Mensch zu werden, um dich zu heilen oder Liebe zu finden. Im Prinzip kannst du mit Weißer Magie nahezu alles in dein Leben holen, was du möchtest, ohne dass du dafür etwas aus deinem Leben entfernen musst. Mit dieser positiven Magie kannst du dir die Macht des Universums zunutze machen, um dein Leben zu verbessern, und anschließend die positiven Ergebnisse genießen.

Manche sehen auch Traumdeutung, Wahrsagen und Heilen als Bestandteil der Weißen Magie. Es ist eine positive Sache, sich die Energie des Universums für positive Interaktionen zunutze zu machen.

Doch nicht jeder ist der Meinung, dass Weiße Magie die beste Herangehensweise ist, und natürlich hat jeder ein Recht auf seine Meinung. Doch falls du ein besserer Mensch werden möchtest und die Welt um dich herum besser machen willst, ist Weiße Magie der Weg, der dir helfen kann – ohne dass du damit jemandem schadest.

Eine Antwort hinterlassen

error: Alert: Content is protected !!