Home PageBlogTraditionen der Wicca-Religion

Traditionen der Wicca-Religion

15. Mai 2018

Keine Kommentare

Wicca Traditionen

Um die Wicca-Religion zu definieren ist es vermutlich am einfachsten, einen Blick auf die verschiedenen Traditionen und deren Glauben zu werfen. Das kann helfen, die breite Vielfalt der Praktiken und Herangehensweisen aufzuzeigen sowie ein Gefühl dafür zu vermitteln, auf welche Weise die Wicca-Religion und ihre Anhänger sowohl von der Gesellschaft und ihren Bedürfnissen als auch von der Magie geformt worden sind. Die folgende Auflistung umfasst nicht alle Traditionen der Wicca-Religion, ist jedoch ein guter Anfang, um sich mit dem Thema vertraut zu machen und seinen Platz in dieser breitgefächerten Gruppe von Hexen zu finden.

Gardnerianisches Wicca

Gilt oft als die erste Gruppe des Wicca und wurde von Gerald Gardner begründet, nachdem er 1939 in England in einen Hexenzirkel aufgenommen worden war und ein Buch über Hexenkunst geschrieben hatte. Zwar gibt es viele Zweifel, ob er tatsächlich eine Ausbildung bekam oder die Informationen erfunden hat, doch sein Einfluss auf das moderne Wicca ist nicht zu leugnen. In dieser Tradition haben die Zirkel eine Hohepriesterin und einen Hohepriester sowie eine Erblinie, in der ein Buch mit rituellen Anweisungen weitergegeben wird. Die Rituale werden nackt durchgeführt, und die Vertreter dieser Richtung glauben an Reinkarnation und die Wicca Weisung (Tu was du möchtest, solange du damit niemandem Schaden zufügst.) Die Mitglieder der Gruppe können durch einen Initiationsritus in den Zirkel aufgenommen werden und haben unterschiedliche Grade, die mit verschiedenen Rollen und der Kenntnis unterschiedlicher Gruppengeheimnisse einhergehen.

Alexandrisches Wicca

Ähnelt dem Gardnerianischen Wicca. Ein Zauberstab symbolisiert die Luft und ein rituelles Messer (Athame) steht für das Feuer. Diese Tradition nutzt die Legende von Eichenkönig und Stechpalmkönig, um die Abläufe des Jahres zu verdeutlichen und in ihren Ritualen den Kampf, den Tod und die Wiedergeburt der Könige zu feiern. Die Regeln sind lockerer, und viele Vertreter dieser Richtung praktizieren eklektisch.

Dianisches Wicca

Diese Gruppe nimmt traditionell nur weibliche Mitglieder in ihre Zirkel auf und die Rituale werden nur von Frauen durchgeführt. Neuere dianische Gruppen akzeptieren auch Männer, aber der Fokus liegt auf der Kraft der Frau und matriarchalen Strukturen.

Keltisches Wicca (Wicca-Kirche)

Begründet von Gavin und Yvonne Frost. Das keltische Wicca nutzt bei seinen Ritualen drei Kreise und arbeitet bei magischen Zaubern mit diversen Hilfsmitteln.

Georgianisches Wicca

Begründet von George Patterson. Die Mitglieder dieser eklektischen Wicca-Gruppe stützen sich auf die Alexandrische Tradition. Die Elemente, die sie als nützlich erachten, werden übernommen, die anderen werden ignoriert.

Diskordianismus (Erisische Bewegung)

Die Vertreter dieser Richtung nutzen Humor und Chaos, um in das magische Reich einzutreten und ihre Rituale durchzuführen.

Algard Wicca

Begründet von Mary Nesnick. Eine Kombination aus Gardnerianischem und Alexandrischem Wicca.

Reclaiming Wicca

In den 1980er Jahren von Starhawk und ihrem Kollektiv in San Francisco begründet. Reclaiming Wicca ist eine nicht-hierarchische Gruppe, die auf Aktivismus fokussiert und sich mit Kursen, Ritualen und wochenlangen Camps weltweit in der Gemeinwesenarbeit engagiert.

Blue Star Wicca

Diese in Pennsylvania praktizierende Wicca-Gruppe besteht aus mehreren Zirkeln, deren Rituale hauptsächlich auf dem Alexandrischem Wicca basieren.

Eklektisches Wicca

Diese Richtung verwendet Teile aus allen Traditionen des Wicca und setzt sie nach individuellem Belieben zusammen. Es gibt sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen, die diese Richtung praktizieren und die Elemente für sich nutzen, die für sie am besten funktionieren, während sie gleichzeitig den grundlegenden Strukturen des Wicca folgen.

Da es so viele unterschiedliche Gruppen gibt, kann jeder Anhänger dieser spirituellen Bewegung die passende Nische finden. Falls du dich für eine bestimmte Gruppe interessierst, solltest du dich intensiver über diese informieren und herausfinden, was sie praktiziert. Probiere es aus, dann wirst du sehen, ob es zu dir passt.

Denn letztendlich kannst nur du entscheiden, welche der Traditionen am besten für dich funktionieren, und nur du kennst die Magie, die dein Herz erfüllen kann.

Eine Antwort hinterlassen

error: Alert: Content is protected !!